(Seminar M3) Den Glauben wertschätzend und ganzheitlich vermitteln

Immer mehr Muslime sprechen deutsch, und es wird immer einfacher, mit ihnen Beziehungen zu bauen. Irgendwie sind Christen und Muslime verwandt, beide glauben an Jesus. Und doch ganz anders. Oft sagen Menschen aus Ehrenkulturen nicht, was sie wirklich denken, sondern, was sie sich vorstellen, dass wir es hören möchten. Oder gerade das Gegenteil: Sobald das Thema „Glauben“ kommt, widersprechen sie uns in jedem Punkt. So oder so bleibt die Beziehung stecken, ist irgendwie nicht echt.

  • Wie können wir Feindbilder abbauen, ohne naiv zu werden?
  • Wie können wir Herz-zu-Herz Beziehungen bauen und Leben teilen, ohne uns zu überfordern?
  • Wie können wir die Glaubensunterschiede gewinnbringend darstellen?
  • Wie können wir Brücken bauen, ohne Kompromisse zu machen?

Referent

Kurt Beutler

ist Theologe, Pastor, Islamforscher und Buchautor. Er arbeitet als interkultureller Berater bei MEOS.

Aufgrund seiner theologischen Ausbildung, seiner Aufenthalte im Nahen Osten und seiner angeeigneten Arabischkenntnisse ist er mit dem Koran und der Alltagsrealität von Muslimen vertraut und ist so zum Islamkenner geworden.

Anmeldeformular 'Weiterbildung interkulturell'

Bitte gewünschtes Seminar anwählen (M=Seminarreihe ' Brücken zu Muslimen bauen' // K= Seminarreihe 'Zugang zu anderen Kulturen finden'

reCAPTCHA is required.