KONFERENZ IST AUSGEBUCHT! Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich!

#OneMission – move together

Interkulturelle Tagung

In der Schweiz leben Christinnen und Christen aus verschiedenen Kulturen. Es gibt viele Schweizer und internationale Kirchen. Wie können wir als Christen aus verschiedenen Kulturen im Land für eine gemeinsame Mission miteinander vorwärtsgehen? Wie können wir gemeinsam das Reich Gottes ausbreiten und eine Kirche der Zukunft zusammen gestalten? Wie können wir in der Schweiz Menschen zu Jesus führen?

An der Konferenz findest du Lösungsansätze, wie eine gemeinsame Mission gelingen kann. Durch praktische Anregungen und Ermutigungen wollen wir voneinander lernen und gemeinsam vorwärtsgehen.

Willst du ein Teil der Lösung sein? Willst du dich an diesem Auftrag mitbeteiligen?

Danach sah ich eine riesige Menschenmenge aus allen Stämmen und Völkern, Menschen aller Sprachen und Kulturen; es waren so viele, dass niemand sie zählen konnte. In weiße Gewänder gehüllt, standen sie vor dem Thron und vor dem Lamm, hielten Palmzweige in den Händen

Offenbarung 7.9

 Peter leitet die FEG Schweiz und den Dachverband Freikirchen.ch. Er liebt es zu vernetzen und ein Arbeitsumfeld zu entwerfen, in dem gerne mitgearbeitet wird. Eine gut geführte Kommunikation hilft ihm, den Weg mit sehr unterschiedlichen Menschen zu teilen.

Peter Schneeberger

FEG & Freikirchen.ch

Rev Dr Israel Oluwole Olofinjana is an ordained and accredited Baptist minister and has led two multi-ethnic Baptist churches and an independent charismatic church. He is the founding director of Centre for Missionaries from the Majority World, a mission network initiative that provides cross-cultural training to reverse missionaries in Britain.

Dr. Israel Oluwole Olofinjana

 Evangelical Alliance – UK

Das Schöne am christlichen Glauben ist, dass Hoffnung nicht nur ein Statement oder eine Aktion ist. Wir machen sie an einer Person fest: Jesus Christus. Er ist die Hoffnung dieser Welt. Wir brauchen eine Hoffnung für Europa

 

 

Viviane Krucker-Baud

Co-Generalsekretärin der SEA

Vertiefungsgruppen: Gemeinsam unterwegs – wirklich?

Sind Schweizer und internationale Gemeinden (Migrationskirchen) miteinander unterwegs? Oft sieht es nicht so aus und wird nicht einmal angestrebt. Wie können wir Brücken bauen, um uns zu begegnen und miteinander den Auftrag von Jesus an seine Gemeinde anzupacken? In gemischten Gruppen aus internationalen und Schweizer Christen und Leitern suchen wir Wege.

Workshop 1. Unsichtbare Welt & geistliche Kampfführung" aus einer afrikanischen theologischen Perspektive

Die Bibel hat eine religiös-kulturelle und damit zutiefst spirituelle Weltsicht. Dies spiegelt sich in beiden Testamenten wider. Das westliche Christentum mit all seinem Intellektualismus hat dies irgendwie vernachlässigt oder weggedeutet. Was können wir von afrikanischen Christen über geistliche Durchbrüche (unsichtbare Welt, geistliche Kriegsführung, geistliche Dimensionen von Gebet und Fasten) lernen? Was können Schweizer Christen von internationalen Christen in diesem Bereich lernen? Inwieweit ist es möglich, geistliche Einsichten von gläubigen Christen aus anderen Kulturen in unsere Spiritualität zu integrieren?

 

Referent: Rev Dr. Israel Oluwole Olofinjana

Sprache: Englisch & Deutsch

Workshop 2. Gemeinsam evangelisieren – mehr Power?!

Die gute Nachricht von Jesus gilt Menschen aus der ganzen Welt. Wenn sie Christen aus verschiedenen Kulturen miteinander weitergeben, wird dies glaubwürdiger. Und wenn alle ihr Herz und ihre Begabungen einbringen, wird die Evangelisation auch dynamischer. Ein Wunschtraum? Welche Schritte helfen, damit dies gelingen kann?

Referenten: Anaclet Mitendo und Johannes Müller

Sprache: Französisch & Deutsch

Workshop 3. Wie gelingt interkulturelle Gemeinde?

Wir wollen aufzeigen, wie Gemeinde zusammen mit Schweizern und Personen mit Migrationshintergrund funktionieren kann, auf was man achten muss und was die Chancen & Herausforderungen sind. Dazu gibt es Beispiele aus der Praxis und die Möglichkeit für Fragen & Diskussion.

Referenten: Werner Spalinger, Yones Mosayebzadeh

Sprache: Deutsch

Workshop 4: Hilfe! Ist die Schweiz wirklich so kompliziert?

Wie gründe ich einen Gemeindeverein? Wie führe ich eine gute und ordentliche Buchhaltung? Wie können wir einen positiven Umgang mit dem Staat entwickeln? In diesem Workshop möchten wir uns mit den Herausforderungen befassen, die mit der Gründung eines Gemeindevereins in der Schweiz einhergehen. Wir werden aufzeigen, welche Schritte notwendig sind und welche rechtlichen Aspekte beachtet werden müssen, um den Prozess reibungslos zu gestalten. Darüber hinaus wird es eine Fragerunde geben, in der du persönliche Fragen stellen darfst.

Referenten: Peter Schneeberger

Sprache: Deutsch

Programm

Moderation: Egzon & Viviane

 

  • 09.15  Check-in (Kaffee, Gipfeli)
  • 10.00  Plenum 1 – Dr. Israel Olofinjana
  • 11.30   Plenum 2 – Peter Schneeberger und Viviane Krucker-Baud
  • 12.30   Stehlunch – Mittagessen
  • 13.30   Vertiefungsgruppen: Gemeinsam unterwegs – wirklich?
  • 15.30   Gebet und Fürbitte (Plenum)
  • 15.50   Workshops
  • 16.45   Abschluss Plenum
  • 17.00   Ende

Weitere Infos

 

Wann: Samstag, 2.September 2023

Ort: Vineyard Olten, Tannwaldstrasse 2, 4600 Olten

Preis: Der Tagungsbeitrag wird beim Check-In bezahlt. Die Zahlung erfolgt entweder in bar oder per TWINT.

  • Inklusive Mittagessen, Getränke, Kaffee und Pausenerfrischung
  • 50.- CHF Eintritt
  • 30.- CHF Eintritt ermäßigt (Stud/AHV/IV/auf Anfrage)

Sprache: Die Konferenz wird auf hochdeutsch durchgeführt und auf Französisch und English übersetzt.

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft interkulturell
Schweizerische Evangelische Allianz
Postfach 9 | 3608 Thun | Schweiz
www.interculturel.info
interculturel[@]each.ch