Neue Gemeinden werden gegründet! Aber wie? Und durch wen?

 

 

Am 12. Juni 2020 werden wir unseren Nationalen Runden Tisch der Arbeitsgemeinschaft interkulturell in Bern durchführen. Mit Vorbehalt natürlich des Entscheids für den 8. Juni 2020 wegen Versammlungslockerungen. Wir laden Delegierte von Gemeinden, Werken oder Gemeindeverbänden aus der ganzen Schweiz zum Nationalen Runden Tisch ein. Das Programm wird auf Hochdeutsch und Französisch mit jeweiliger Übersetzung sein.

 

Beschreibung
Wie gründen lokale und internationale Leiter und Teams neue Gemeinden in der Schweiz? Wie unterscheidet sich die Herangehensweise von Schweizern und Migranten? Was können wir voneinander lernen?
Wir glauben, dass internationale und einheimische Gemeinden gemeinsam in einem Auftrag für die Schweiz stehen. Am Runden Tisch sollen die Chancen und Hürden der Zusammenarbeit erkannt, diskutiert und angegangen werden.

 

Programm

Ab 13:00 Uhr Kennenlernen und Ankommen bei Kaffee

13:30 Uhr Start
Kurzreferate von Christian Kuhn (SEA-RES, NC2P), Rico Trottmann (Eglise Evangélique de Plainpalais, Chrischona) und Internationale Pastoren
Diskussionen im Plenum und in Kleingruppen
Praxis-Berichte aus Gemeindegründungen unter verschiedenen ethnischen Gruppen in der Schweiz
Aktuelles aus der Arbeitsgemeinschaft interkulturell
Marktplatz mit Möglichkeit interkulturelle Projekte und Events zu präsentieren
16:45 Uhr Abschluss

 

Es sind zwei Delegierte pro Gemeinde, Werk oder Verband eingeladen.

Ich melde mich an

 

Arbeitsgemeinschaft interkulturell (ik)
Der Schweizerischen Evangelischen Allianz
Postfach 50 | 3608 Thun | Schweiz
+41 (0)77 529 69 67
www.interculturel.info
info[@]interculturel.info